Residenzschloss

Bauen und Wohnen - Umwelt - Natur und Landschaft - Landschaftspflege


Landschaftspflege

iStock_000004419887Small

Ziel der Landschaftspflege ist die Erhaltung und Entwicklung der Landschaft mit ihrer Vielfalt und Eigenart, ihren Lebensräumen sowie ihren Lebens-stätten für Tier- und Pflanzenarten.

 

Das Aufgabenfeld umfasst insbesondere Maßnahmen zur Sicherung, Pflege, Wiederherstellung und Neu-anlage naturnaher Lebensräume sowie Lebens-stätten heimischer Tier- und Pflanzenarten. Maß-nahmen der Landschaftspflege werden in Hessen bevorzugt in den NATURA 2000-Gebieten (Schutzgebiete nach der FFH- und der Vogelschutzrichtlinie der Europäischen Union) durchgeführt.

 

Das Land fördert die Landschaftspflege über entsprechend ausgestaltete Programme. Die Umsetzung der unterschiedlichen Maßnahmen erfolgt bevorzugt durch die jeweiligen Grundeigentümer und Flächennutzer, i. d. R. Landwirte.

 

Auskunft erteilt das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Informationen zur Förderung im Rahmen des Hessischen Integrierten Agrarumweltprogramms (HIAP) finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums unter der Rubrik "Landwirtschaft-Förderangebote von A-Z (Hessen)".

Renaturierungsmaßnahmen in Idstein:

  • Renaturierungsmaßnahme Emsbach (von Gemeindegrenze Waldems-Esch   bis Gemeindegrenze Bad Camberg-Würges)

 

Kontakt:

Birgit Schiller-Wegener

Rathaus, König-Adolf-Platz 2, 65510 Idstein

Telefon: +49 6126 78-426, Telefax: +49 6126 78-9426

Birgit.Schiller-Wegener@idstein.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung: 09.11.2015 11:21 Uhr