Residenzschloss

Leben in Idstein - Stadtporträt - Städtepartnerschaften


Städtepartnerschaften

Die Stadt Idstein unterhält zu 4 Städten - Zwijndrecht/Belgien, Lana (Südtirol)/Italien, Uglitsch/Russland und Sile/Türkei -  partnerschaftliche Beziehungen. Der Freundeskreis Uglitsch e.V. sowie der Freundeskreis Idstein/Sile e.V. unterstützen die Partnerschafts-arbeit.  

 

Zwijndrecht

 
Zwijndrecht(Burcht), Belgien
 

Die Stadt Idstein schloss ihre erste Städtepartnerschaft im September 1970 mit der belgischen Gemeinde Burcht (Provinz Antwerpen) ab. Mit der Besiegelung der Partnerschaft mit Burcht folgte die Stadt Idstein dem damals immer stärker werdenden Gedanken an ein vereintes Europa.

 

So hatten sich schon im Jahre 1969 die damaligen Bürgermeister von Idstein und Burcht in der jeweils anderen Gemeinde "umgesehen" und empfahlen ihren Ratsgremien den Abschluss der Städte-partnerschaft. Nach der Eingemeindung Burchts in die Nachbargemeinde Zwijndrecht wurde von dieser im Jahr 1978 die bestehende Partnerschaft übernommen.

 

Burcht und Zwijndrecht liegen im östlichen Waasland gegenüber der Großstadt Antwerpen am linken Scheldeufer. Beide Gemeinden gehörten früher zur Grafschaft Flandern. Die Großgemeinde Zwijndrecht hat ca. 18.500 Einwohner und eine Fläche von 18 qkm.

 

Bürgermeister ist seit 1. Januar 2013 André van de Vyver.

 

E-Mail: info@zwijndrecht.de

  

Lana
Lana/Südtirol, Italien
 

Der Grundstein für die Städtepartnerschaft zwischen Idstein und Lana wurde vom Auto- und Motorrad-Club Idstein und Um-gebung e.V. (AMC) durch seine seit 1954 durchgeführten Südtirolfahrten gelegt. Im Frühjahr 1980 besuchte der Magistrat der Stadt Idstein erstmals ganz offiziell die Marktgemeinde Lana. Zuvor statteten aber schon Bürgermeister Lösch, Assessor Toni Margesin und Gemeinderat Karnutsch Idstein einen Besuch ab. Am 4. November 1988 wurde in Idstein in einer Festveranstaltung die Städtepartnerschaft offiziell besiegelt.

 

Lana liegt im südwestlichen Winkel des Meraner Talkessels und hat 9.800 Einwohner. Lana ist die größte Obstbaugemeinde des Landes; weitere große Wirtschaftszweige sind der Fremdenverkehr und der Weinanbau.

 

Bürgermeister ist seit Juni 2010 Dr. Harald Stauder.

 

www.gemeinde.lana.bz.it

E-Mail: lana@vcc.net  

 

Uglitsch
Uglitsch/Russland
 

Anders als die Partnerschaften mit den Städten Zwijndrecht (Burcht) und Heusden (Vlijmen) kam die Begegnung zwischen Idsteiner und Uglitscher Mandatsträgern nicht auf Empfehlung europäischer kommunaler Spitzenverbände zustande, sondern sie ist quasi der "Schlussstrich" unter einer fast 20-jährigen Begegnungs-reihe mit Besuchsgruppen aus allen Teilen der ehemaligen Sowjetunion.

 

Auf sowjetischer Seite stand an der Spitze der dortigen Freundschaftsvereinigung eine in der gesamten Sowjetunion bekannte Persönlichkeit, Frau Valentina Tereschkowa (der ersten Astronautin/Kosmonautin im Weltall), die in der Nähe von Uglitsch geboren ist. Auf ihre Empfehlung hin kam es dann im Jahre 1990 zu einem ersten Besuch des damaligen Uglitscher Bürgermeisters in Idstein. Es folgte ein Gegenbesuch einer offiziellen Idsteiner Delegation im Jahr 1991, dem sich auch zahlreiche weitere Besuche von Privatpersonen sowohl in Idstein als auch in Uglitsch anschlossen. Die Partnerschaftsurkunde wurde im Juli 1995 in Uglitsch unterzeichnet.

 

Leiter der Uglitscher Rayon ist seit März 2012 Sergey Maklakov. Herr Maklakov war seit März 2009 Bürgermeister von Uglitsch.


www.uglich.ru

E-Mail: uglich@admin.yar.ru 

 

Hafen und Stadt

Sile, Türkei

 

Im Jahr 2005 hatte der damalige Imam, Ibrahim Dizkirizin, anlässlich eines Informationsbesuchs des Ausländerbeirates bei der türkisch-islamischen Gemeinde in Idstein eine Einladung des Bürgermeisters der türkischen Stadt Sile überreicht. Seitdem fanden zahlreiche gegenseitige Besuche sowie Schüleraustausche statt und Freundeskreise in Sile und Idstein wurden gegründet. Am 3. Juli 2010 wurde in Sile die Partnerschaft zwischen beiden Städten besiegelt. Ziel beider Städte ist der Abbau möglicher noch bestehender Vorurteile durch viele Begegnungen im Bereich des Sports, der Kultur, der Schulen und der Hochschulen.


Sile liegt nur ca. 50 km von Istanbul entfernt, direkt am Schwarzen Meer und ist ein beliebter Badeort. Die Stadt hat eine Fläche von 543 km² und 10.262 Einwohner

Bürgermeister ist seit 2004 Can Tabakoglu.
 

E-Mail: bilgi@sile.bel.tr

 

 

Heusden

Heusden (Vlijmen), Niederlande

 

Bis zum 29. September 2012 bestand eine Städtepartnerschaft mit der niederlän-dischen Gemeinde Heusden. Diese Städtepartnerschaft wurde 1972 mit der Gemeinde Vlijmen, heute Teil der Groß-gemeinde Heusden geschlossen.

Die Völkerverständigung — vor 40 Jahren der hauptsächliche Grund für die Verschwisterung von Städten — hat erfolg-reich stattgefunden und in den letzten Jahren hatten sich die Kontakte zur Gemeinde Heusden, mit Ausnahmen auf privater Ebene, auf wenige „offizielle Begegnungen“ beschränkt.

Den Schwerpunkt ihrer städtepartner-schaftlichen Arbeit hat die Gemeinde Heusden zwischenzeitlich auf die humanitäre Hilfe für die Stadt Otjiwarongo/Namibia gelegt.

 

E-Mail: info@heusden.nl

Letzte Änderung: 09.06.2015 07:22 Uhr