Kalender - "Unterschätzter Lebensraum Boden - seine Bedeutung und Gefährdung"

NABU Idstein – Vortrag zu Bodenfunktionen

Böden sind mehr als der Untergrund, auf dem unsere Häuser und Straßen gebaut sind. Sie liefern Nährstoffe für das Pflanzenwachstum, bestimmen als Filter für Schadstoffe die Qualität unseres Trinkwassers. Böden sind ein wichtiger Kohlenstoffspeicher und der Lebensraum für tausende Organismen, von denen die meisten mit dem bloßen Auge kaum oder gar nicht zu erkennen sind.

 

Diesen so genannten Bodenfunktionen liegen physikalische, chemische und biologische Prozesse zugrunde. So verändern Regenwürmer durch ihre Grabaktivitäten maßgeblich die Struktur des Bodens und beeinflussen dadurch seine Wasserdurchlässigkeit. Ohne Bodenlebewesen gäbe es keine fruchtbaren Böden, welche die Grundlage für Pflanzenwachstum und damit auch für die menschliche Ernährung sind. Allerdings sind Böden und ihre Funktionalität weltweit bedroht, z.B. durch Verdichtung, Versiegelung und Erosion.

 

Auf die Fragen was sind Springschwanz, Fadenwürmer und Co., welche Funktionen erfüllen sie im Boden und welche Auswirkungen Landbewirtschaftung hat, wird Dr. Birgit Lang vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz am 3.7.2017 um 19:45 Uhr in ihrem Vortrag "Unterschätzter Lebensraum Boden - seine Bedeutung und Gefährdung" im Hotel Felsenkeller in Idstein eingehen.

 

Gäste sind bei freiem Eintritt willkommen. 

Datum:

Montag, 3. Juli 2017, 19:45 - 21:45 Uhr

Veranstaltungsort:

Hotel Felsenkeller

Öffnungszeiten:

19:35 - 21:45 Uhr

Preise:

Gäste sind bei freiem Eintritt willkommen.

Veranstalterinformationen:

NABU Idstein

Karlheinz Bernhardt

06126 71325

nabu-idstein@gmx.de

www.nabu-idstein.de