Residenzschloss


„Sein & Schein in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“: Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September 2021

Illusionen, Täuschungen und Originalität – unsere Denkmale verbergen so manches Geheimnis. Vom „Schein“ lassen wir uns dabei allzu gerne verzaubern und verblüffen, doch das „Sein“ bleibt stets die Grundlage aller Geschichten und Anekdoten.


Werfen Sie am Tag des offenen Denkmals einen Blick hinter die Fassaden und begeben Sie sich unter dem diesjährigen Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ auf Spurensuche. In Idstein und seinen Stadtteilen öffnen am Sonntag, 12. September 2021, zahlreiche historische Gebäude ihre Türen und erzählen den Besuchern ihre bewegte Geschichte.



Folgende Gebäude sind bis 18.00 Uhr geöffnet:


  • Schlossgarten (durchgehend geöffnet)
    1650 als Renaissancegarten angelegt, Obere Schloßgasse

  • Hexenturm * (ab 12:30 Uhr)
    ältestes erhaltenes Bauwerk, um 1170, Obere Schloßgasse
  • Kanzleitor * mit Gefängnis (ab 12:30 Uhr)
    erbaut 1497 von Graf Philipp I., Obere Schloßgasse
  • Killingerhaus mit Stadtmuseum * (ab 12:30 Uhr)
    reich geschmückter Fachwerkbau, König-Adolf-Platz
  • Evangelische Unionskirche (ab 12.00 Uhr)
    vormals Martinskirche, um 1340, Albert-Schweitzer-Straße
  • Ev. Pfarrkirche Heftrich (durchgehend geöffnet)
    erbaut 1737, Langgasse
  • Ev. Pfarrkirche Oberrod (ab 10.00 Uhr)
    erbaut 1753, Rodigstraße
    um 18.00 Uhr Wiedereinweihung des Altars
  • Ev. Liebfrauenkirche Oberauroff (ab 10.00 Uhr)
    seit 1360 Pfarrkirche
    Kirchweg
  • Ev. Christuskirche Walsdorf (ab 11.00 Uhr)
    erbaut 1652, Knappe Gasse
    Kaffee & Kuchen im Kirchgarten
  • Hutturm Walsdorf (Schlüsselausgabe über Fam. Fritz im Haus gegenüber)
    erbaut um 1355, Hainstraße
  • Römerturm bei Dasbach (ab 10.00 Uhr)
    römischer Wachposten 3/26 als Rekonstruktion


Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir unsere Besucher um Beachtung folgender Maßnahmen:


  • „3G-Regel“ in den mit * gekennzeichneten Gebäuden
    Zutritt für genesene, vollständig geimpfte oder negativ getestete Personen mit entsprechendem Nachweis.
  • Tragen einer medizinische Mund-Nasen-Bedeckung und Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.
  • Vor Ort ist eine Besucherregistrierung per Luca-App oder Anmeldeformular erforderlich.



Stadtführungen finden zu folgenden Zeiten statt:

  • Altstadt – Geschichte und Geschichten
    ca. 60 Minuten
    Beginn um 13.00, 14.00, 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr

  • Von Holzböcken und Feuerköpfen – Fachwerk in Idstein
    ca. 60 Minuten
    Beginn um 15.00 Uhr 

​​​​​​​Treffpunkt und Anmeldung in der Tourist-Info Idstein, telefonisch unter 06126 78-620 oder per E-Mail an tourist-info@idstein.de. Tickets: 5,00 Euro / Erwachsene, Kinder bis 12 Jahren kostenfrei.

Wir möchten Sie und uns schützen, daher ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung während der Stadtführung verpflichtend. Darüber hinaus ist die Erfassung der Kontaktdaten aller Gäste erforderlich.


Weitere Aktionen:

  • ab 11.00 Uhr Hotel Felsenkeller, Schulgasse
    Apfelwein unterm Hexenturm

  • 16.00 bis 17.00 Uhr Altstadt
    Der „Türmer vom Hexenturm“ ist auf unterhaltsamer Patrouille in den Altstadtgassen.


Letzte Änderung: 15.09.2021 11:31 Uhr