Residenzschloss


Teilnahme an Jugendsammelwoche

bei Stadtjugendpflege beantragen


Geldscheine

Rund 70.000 Menschen engagieren sich in Hessen in Jugendverbänden mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anzubieten. Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Kassen bleiben auch Projekte der Kinder- und Jugendarbeit von Kürzungen nicht verschont. Durch die Einnahmen der Jugendsammelwoche, die in diesem Jahr vom 7. bis 17. Oktober stattfindet, sorgen die jungen Aktiven daher auch für eine Sicherstellung der Zukunft ihrer Angebote.


Sammelberechtigt sind in Idstein die katholischen und evangelischen Kirchen, die Adventjugend, die Pfadfinder, alle Sportvereine mit Jugendarbeit, DRK, THW, Malteser Hilfsdienst, ASB, AWO, die Jugendfeuerwehren sowie das JUZ und die Jugendclubs in den Stadtteilen.


Die teilnehmenden Organisationen können per E-Mail an torsten.fleischer@idstein.de bei der Stadtjugendpflege bis zum 1. Oktober 2021 die Sammelunterlagen beantragen, die dann in der ersten Oktoberwoche zusammen mit der Zuteilung des Sammelgebiets in der „Alten Realschule“, Am Hexenturm 10, in Idstein abgeholt werden können. Die Jugendpflege benötigt zur Ausstellung der Sammelausweise die jeweiligen Namen, Anschriften und Geburtsdaten der Sammlerinnen und Sammler. Die zum Zeitpunkt der Durchführung für die Sammlung geltenden aktuellen Hygienemaßnahmen sind unter www.jugendsammelwoche-hessen.de einzusehen.



Letzte Änderung: 04.10.2021 10:27 Uhr